Wie Sie den Stoffwechsel ankurbeln

Wie Sie den Stoffwechsel ankurbeln

Wie Sie schnell und einfach den Stoffwechsel ankurbeln

In der chinesischen Medizin wird oft gesagt, dass die Nieren das wichtigste Organsystem sind. Was hat das mit Ihrem Stoffwechsel zu tun? Wir wollen hier ein paar Faktoren betrachten, mit denen Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln können!

Die Nieren beherbergen wesentliche Energie des Körpers, bekannt als Jing Qi, sowie Ihre Willenskraft oder Zhi. Beide bilden zusammen die Grundlage für ein gesundes, langes Leben.

Das Nierensystem spielt auch eine wichtige Rolle bei der Unterstützung Ihrer Verdauung. Und diese spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Stoffwechsels. Dies liegt daran, dass Ihr Nieren-Yang beide primären Verdauungsorgane der chinesischen Medizin unterstützt – die Milz und den Magen.

Eine Gesunde Verdauung für einen guten Stoffwechsel

Der Stoffwechsel ist ein ein komplexer biochemischer Prozess. Dabei wird die in Molekülen gespeicherte Energie in Energie umzuwandeln, die für Prozesse in den Zellen verwendet werden kann. Ihr Grundumsatz ist die Anzahl der Kalorien, die Ihr Körper im Ruhezustand verbrennt, um lebenswichtige Körperfunktionen wie Herzfrequenz, Gehirnfunktion und Atmung aufrechtzuerhalten.

Wenn Ihr Stoffwechsel nicht gut funktioniert, kann es zu einer Kaskade von Ungleichgewichten kommen. Einschließlich der Beeinträchtigung der Grundfunktionen wie Schlaf und Verdauung.

Die Verbesserung Ihrer Verdauung ist eine der grundlegendsten Möglichkeiten, Ihren Stoffwechsel ankurbeln zu können. Denn eine gesunde Verdauung führt zur optimalen Aufnahme von Nährstoffen aus Lebensmitteln.

Die Verdauung besteht aus zwei Teilen:

  • Die Mechanische Verdauung durch Kauen, Mahlen, Aufrühren und Mischen, die im Mund und im Magen stattfindet.
  • Die chemische Verdauung, die Enzyme und Gallensäuren verwendet, um Lebensmittel in eine Form zu zerlegen, die absorbiert und dann in das Gewebe des Körpers aufgenommen werden kann. Die meiste chemische Verdauung findet im Dünndarm statt. Viele der im Dünndarm wirkenden Verdauungsenzyme werden von der Bauchspeicheldrüse und der Leber produziert und gelangen über den Pankreasgang in den Dünndarm.

Aus Sicht der chinesischen Medizin sind die primären Verdauungsorgane Ihre Milz und Ihr Magen, die beide von Ihrem Nieren-Qi unterstützt werden.

Ihr Magen ist wie ein Kochtopf, das Magenfeuer erzeugt die Säuren, um Nahrung verdauen.

Ihr Milz-Qi benötigt mehr alkalisches Milieu für die Produktion von Pankreasenzymen, um Kohlenhydrate abzubauen.

Warme, gekochte Speisen, einschließlich Suppen, sind leicht verdaulich und verringern daher die Belastung Ihres Verdauungssystems, insbesondere Ihres Milz-Qi.

Die warme Yang-Energie fördert die Durchblutung Ihres Körpers und unterstützt die Verdauung. Es ist daher wichtig, warme Lebensmittel zu sich zu nehmen, insbesondere im Winter und bei kälteren Temperaturen.

Jedes Mal, wenn Sie etwas Kaltes wie ein Eisgetränk oder Eis konsumieren, verbraucht das Milz-Qi noch mehr Energie, um diese Nahrung in Energie umzuwandeln.

Je schwerer die Milz zu arbeiten hat, desto mehr wird sie belastet. Ihre potenzielle Fähigkeit, Nahrung umzuwandeln und zu transportieren, wird gehemmt.

Letztendlich führt dies zu einer Gewichtszunahme und einer schlechten Stoffwechselfunktion sowie zu übermäßigen Sorgen oder Überlegungen, die sich aus der Korrelation der Spleen mit Ihrer geistigen Leistungsfähigkeit ergeben.

Starkes Nieren-Yang ist wichtig, um Ihr Magenfeuer und das Milz-Qi zu unterstützen und die Verdauung zu unterstützen. Gesunde Verdauung und gesunde Ernährung versorgen Ihren Körper mit Nährstoffen.

Entgegen den üblichen Trends, die zum Essen von Salaten zum Abnehmen anregen, empfiehlt die chinesische Medizin, stattdessen warme, gekochte Lebensmittel wie Suppen und Eintöpfe zu essen. Dadurch halten Sie das Nieren-Yang und das Milz-Qi vital, und halten somit einen gesunden Stoffwechsel aufrecht.

Erwärmen Sie Ihre Körpermitte, um den Stoffwechsel anzukurbeln

Auf jeder Ihre Niere liegen die Nebennieren, die eine Reihe verschiedener Steroidhormone produzieren. Diese regulieren viele Funktionen, um einen gesunden Stoffwechsel und eine gesunde Gehirnfunktion aufrechtzuerhalten.

Die Nebennieren werden im Allgemeinen als “Stressdrüsen” bezeichnet, da sie auf akuten Stress reagieren. Wenn jedoch Stressepisoden chronisch, lang anhaltend oder wiederkehrend werden, können sie den Körper in Stoffwechselkrisen treiben.

Da die Nebennieren Hormone produzieren, die den Stoffwechsel, das Immunsystem, den Blutdruck und die Stressreaktion regulieren, ist es wichtig, die Stresseinwirkung auf das Nierensystem insgesamt zu senken.

Neben der Stressbewältigung und dem Verzehr von warmen, gekochten Lebensmitteln ist es auch wichtig, die Kerntemperatur warm zu halten, um einen gesunden Stoffwechsel zu unterstützen.

Dies ist natürlich während der kälteren Monate im Herbst und Winter wichtiger, aber es ist wichtig, dies insgesamt zu beachten. Besonders, wenn Sie mit chronischer Müdigkeit, Nebennierenschwäche oder Krankheit zu tun haben.

Zu viel Kälte stagniert die Energie in der Region der Körpermitte und verhindert, dass sie im Rest Ihres Körpers zirkuliert.

Es ist wichtig, diese Kernenergie durch Übungen wie Yoga und Qi Gong zu kultivieren und diesen Bereich Ihres Körpers im Allgemeinen warm zu halten.

Akupunktur und Sauna zur Stoffwechsel-Aktivierung

Man kann mit Akupunktur an bestimmten Punkten den Stoffwechsel unterstützen. Sie können auch eine Moxa-Wärmepackung direkt auf Ihren Unterbauch und den unteren Rücken legen, um die Nierenenergie zu nähren und die Kerntemperatur zu erhöhen. Insbesondere in den kälteren Monaten.

Ferninfrarotsaunen sind eine weitere Möglichkeit, die Kerntemperatur zu erhöhen, und Ihre Nieren zu unterstützen. Die vielen Vorteile der längerwelligen Infrarotwellen, die thermisch sind, umfassen eine verbesserte Durchblutung, besseren Schlaf, Schmerzreduzierung, Entgiftung und erhöhten Stoffwechsel.

Während Ihr Körper die Schweißproduktion erhöht, um sich selbst abzukühlen, arbeitet Ihr Herz stärker daran, Blut schneller zu pumpen, um die Durchblutung zu fördern und somit Ihren Stoffwechsel zu unterstützen.

Fazit zum Stoffwechsel ankurbeln

Ein gesunder Stoffwechsel unterstützt Sie dabei, sich vital und energetisch zu fühlen und dabei alle Grundfunktionen Ihres Körpers zu unterstützen. Dies betrifft auch die Herzfrequenz, Darmgesundheit, Gehirnfunktion und die Atmung.

Der grundlegende Weg aus Sicht der TCM, um Ihren Stoffwechsel zu unterstützen, besteht darin, die Gesundheit Ihrer Nierenenergie aufrechtzuerhalten.

Die Nieren sind mehr als nur ein einzelnes Organ in der chinesischen Medizin, da sie auch mit Ihrem Fortpflanzungssystem, Ihren Nebennieren, Ihrem Gehör, Ihrer Skelettstruktur und Ihrem Gehirn zusammenhängen. Wichtige Hormone, die die Regenerationsfähigkeit Ihres Körpers unterstützen, wie DHEA, Testosteron, Progesteron und Östrogen, wirken sich alle auf Ihre Nierengesundheit aus.

Zwei der einfachsten Möglichkeiten, diesen Prozess zu unterstützen, sind warme, gekochte Speisen und Getränke, und, dass Sie Ihre Körpermitte stark, geschmeidig und warm halten. Wesentlich in der heutigen Zeit ist zudem, dass Sie auf Ihren Stresslevel achten und sich genug Ruhe gönnen.

54321
(0 votes. Average 0 of 5)